Wir sind bestens vernetzt!

    

 

Fünf Warsteiner Abiturienten bei Schulministerin Sylvia Löhrmann

56 Abiturienten und Abiturientinnen aus Nordrhein-Westfalen kamen am Mittwochs ins Ministerium für Schule und Weiterbildung in der Düsseldorf, um an einem Gespräch über die Schulzeit mit Schulministerin Sylvia Löhrmann teilzunehmen.

Darunter auch mit Hanna Schrewe, David Schulte, Karl-Jakob Enste, Jakob Schrewe und Pauline Nolte fünf Abiturienten vom Warsteiner Gymnasium, das als einzige Schule aus der näheren Umgebung eingeladen worden war.

„Ich treffe mich oft mit Lehrern oder Elternvertretern, aber fast nie mit den Schülern, um die es in erster Linie geht“, so Löhrmann. In einem Workshop diskutierten die Abiturienten zunächst die Bereiche „Lerninhalte“, „Individuelle Förderung“ und „Freiraum für Hobbys“. Besonders die Themen Nachmittagsunterricht, Stress in der Klausurenphase und die individuelle Förderung der stärkeren Schüler wurden bemängelt.

Auf die Frage „Warum gibt es überhaupt G8?“ wollte Löhrmann aber nicht näher eingehen.


Samstag, 20. Juni 2015
Von: WA, 19.6.2015



Bookmark and Share



 

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.



Gymnasium Warstein
© 2018 - Impressum