Wir sind bestens vernetzt!

    

 

Nachrichten zur Grafe-Stiftung (Archiv)

Mäzen Dr. Ernst Grafe immer wieder mit Spaß am Schulleben beteiligt

Bereits zum achten Mal fand im Rahmen des Konzerts wieder eine Ausschüttung aus der Dr. Ernst Grafe- Stiftung statt. 4500 Euro fließen in die musische und naturwissenschaftliche Ausbildung: „Es macht mir großen Spaß“, betonte der...

Montag, 26. Mai 2014



Ein wahrer Freund und Förderer der Schule

Der pensionierte Zahnarzt Dr. Ernst Grafe gründete 2006 eine Stiftung unter seinem Namen und stockt sie weiter auf

Donnerstag, 17. Oktober 2013



Treffer 11 bis 12 von 12
<< Erste < Vorherige 1-10 11-12 Nächste > Letzte >>

Preisverleihung 2011

Die Naturwissenschaften und das Fach Musik wird wieder mit 4500 € aus der Stiftung bedacht.

Eingebettet in das Konzert war die Ausschüttung von Geldern aus der Dr.-Ernst-Grafe-Stiftung. Mit 4500 Euro werden Projekte der Fachschaften Informatik (1000 Euro für Gerätschaften), Biologie (900 Euro für Exkursionen), Musik (2150 Euro für drei Pauken für das Schulorchester) sowie ein „Jugend forscht“-Projekt (450 Euro) unterstützt, bei dem Löcher im Wald untersucht werden, hinter denen die Schüler Überbleibsel des Bergbaus im 18. Jahrhunderts vermuten. Schulleiter Werner Humbecks Dank galt Dr. Grafe, denn solche Projekte seien nicht möglich „ohne Menschen, die sich einsetzen“.

Stiftungsgelder stärken Fächer

3435 Euro wurden beim 7. Schulkonzert aus Dr.-Ernst-Grafe-Stiftung ausgeschüttet

So ist es inzwischen Tradition am Gymnasium: Gegen Ende des Schuljahres präsentieren die unterschiedlichen Musik-Formationen ihre im Laufe der Monate erarbeiteten Erfolge – und gleichzeitig wird die Ausschüttung der Gelder aus der Dr.-Ernst-Grafe-Stiftung vorgenommen. Hatten sich im vergangenen die Musiker des Schulorchesters sowie jene Schüler, die beim Wettbewerb „Jugend forscht“ erfolgreich waren, über eine kräftige Finanzsspritze freuen können, so waren gestern Abend die naturwissenschaftlichen Fachbereiche aber auch die Bläserklasse an der Reihe: Im Beisein des sichtlich erfreuten Stifters Dr. Ernst Grafe erhielten Mitglieder der Schülervertretung einen Scheck in Höhe von 3435 Euro überreicht. 1500 Euro erhält der Fachbereich Physik für die Anschaffung einer Franck-Hertz-Röhre, für 935 Euro kann die Bläserklasse Noten kaufen und Instrumente warten. Zudem gehen jeweils 500 Euro an die beiden Fachbereiche Biologie und Chemie.

Dr. Ernst Grafe wurde von Ministerin Sommer für sein Engagement geehrt

"Ich bin doch nicht Reich-Ranicki." Mit diesem Vergleich brach Dr. Ernst Grafe im Gespräch mit NRW-Schulministerin Barbara Sommer am Montagabend das Eis.

 

Zuvor hatte er im Ständehaus in Düsseldorf aus den Händen der Ministerin eine Auszeichnung für seine Verdienste um Schule und Weiterbildung entgegengenommen.

 

Mehr dazu ...            28. Nov. 08

 

 

Dr. Ernst Grafe bringt 100 000 Euro zur Förderung von Musik und Naturwissenschaften ein

Ein Geburtstagsgeschenk, wie es schöner nicht sein kann, bekam das Gymnasium, das jetzt sein 40-jähriges Bestehen am Standort Schorenweg feiert: Dr. Ernst Grafe errichtete die gleichnamige Stiftung zur Förderung der Bildung mit einem Grundkapital von 100.000 Euro.

 

Werner Humbeck, Direktor des Warsteiner Gymnasiums, strahlte, als er von einem „außerordentlich erfreulichen Anlass" des Treffens in seinem Dienstzimmer sprach. „Das kommt nicht alle Tage vor, genau genommen ist es noch nie vorgekommen", freute er sich über die Dr.-Emst-Grafe-Stiftung, deren Erträge einzig und allein seinen Schülerinnen und Schülern für besondere Leistungen in den Bereichen Naturwissenschaften und Musik als Kunstrichtung zu Gute kommen.

 

Bei der Stiftung handelt es sich um etwas Erstmaliges und Außergewöhnliches für das Gymnasium und alle Schulen der Stadt. Der Stifter Dr. Ernst Grafe, Zahnarzt im Ruhestand, hat einst selbst das Gymnasium besucht, das seit seiner Gründung 1869 als Progymnasium geführt wurde und erst seit dem Umzug in den Schulneubau vor 40 Jahren bis zum Abitur besucht werden kann. Dr. Grafe musste dafür seinerzeit noch nach Brilon wechseln.

„Ich bin recht gerne zur Schule gegangen, habe gerne gebastelt und musiziere bis heute leidenschaftlich gerne", nennt der Stifter, der Orgel, Cembalo und Klavier spielt, die Beweggründe seiner Wohltat. Und das ist sie in der Tat für das Gymnasium, wie Humbeck betont: „Wenn durch diese Stiftung die Schüler in einer Weise gefördert werden, zu der wir sonst nicht in der Lage sind, bedeutet dies auch ein Stück Attraktivitätssteigerung für unsere Schule."

 

Dr. Ernst Grafe, der am Leben des Gymnasiums stets regen Anteil nimmt, drücke auf diese Weise seine enge Verbundenheit noch deutlicher aus. Die Erfolge im Bereich „Jugend forscht", wo in diesem Jahr ein Landessieger aus den Schülerreihen des Gymnasiums kam, der es im Bundeswettbewerb bis auf den dritten Platz brachte, und das zum zweiten Mal erfolgreich gestartete Projekt „Bläserklasse" hätten ihn in der Auffassung bestärkt, „da musst du mal etwas tun und etwas von dem, was du im Leben erreicht hast,zurückgeben", berichtet Dr.Ernst Grafe. Über diesen Entschluss freut sich auch Volker Simon, Vorstandsmitglied der Sparkasse Warstein-Rüthen, die die Aufgabe übernommen hat, das Stiftungskapital nach Kräften zu mehren. Er sieht in der Dr.-Emst-Grafe-Stiftung ein Vorbild und wünscht sich weitere Zustiftungen unter deren Dach oder eigenständige Stiftungen.

 

Die Entscheidung über die Ausschüttung der Stiftungserträge fällt der Vorstand, der sicn gemäß der von Notar Heinz Krick erarbeiteten Satzung neben Dr. Grafe selbst aus Werner Humbeck, Volker Simon sowie je einem Vertreter der Fachschaften Musik und Naturwissenschaften des Gymnasiums zusammensetzt.

Denkbar sind dabei Geldpreise für besondere Leistungen in den genannten Bereichen ebenso, wie die finanzielle Unterstützung von Projekten.

 

Text: Armin Obalski (WP)

Dr. Ernst Grafe, seit Jahren engagierter Förderer der musikalischen und naturwissenschaftlichen Bildung an unserer Schule, feierte jetzt seinen 80´sten Geburtstag. Die ganze Schulgemeinde wünscht ihm viel Glück und weiterhin gute Gesundheit!

Zur Person ein Porträt von R. Großelohmann (WA): Mountainbike, Kirchenorgel und Mut zum selber denken

Und: Stiftung für unser Gymnasium außerordentliches Geschenk von Dr. Ernst Grafe 20.05.08




Gymnasium Warstein
© 2018 - Impressum